Willkommen bei Buxtehude singt!

Das sind wir: Buxtehude singt!  Für das internationale Netzwerk "Singende Krankenhäuser e.V." organisieren wir im märchenhaften Städtchen Buxtehude vom 15. - 18. März 2018 ein Mitsing-Festival mit vielfältigen Mitsing-Angeboten, Workshops und Vorträgen rund um die Kraft gemeinsamen Singens.

 

Auf dieser homepage findest Du Informationen zum Programm und zu Mitwirkenden rund ums Festival.

 

Thomas u Karin Jüchter, Initiatoren von cantokreise und dem Festival "Buxtehude singt!" unterm Buxtehuder Hund, dem Wahrzeichen dieser quicklebendigen, märchenhaften Stadt.

 

Wir freuen uns sehr, dass das internationale Netzwerk zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen "Singende Krankenhäuser e.V." (auch SiKra genannt) mit uns das 10-jährige Bestehen unserer Mitsing-Initiative cantokreise feiert. Unzählige cantokreise mit unzähligen Menschen haben seither im Forum der Lebenshilfe stattgefunden und dort immer wieder berührt, bewegt, beruhigt, gestärkt.

 

Zum Jubiläum machen viele andere Musiker mit. Wie unser Schirmherr sagt: Singen ist heilsam – immer“. Unser Repertoire speist sich überwiegend aus Chants und Mantren aus aller Welt - die sind so schlicht und so ergreifend – aber die Welt der Lieder ist natürlich viel, viel größer und der „Geschmack“ der Menschen ebenso. Unsere Vision ist die von einer schönen Stadt, die einfach singt – ohne Leistungs- und Auftrittsdruck, just for fun für sich selbst und mit anderen -“BUXTEHUDE SINGT!“

 

Damit sind natürlich die Menschen dieser Stadt und Gäste gemeint. Eingeladen sind tatsächlich alle, den Zauber und die Magie des Singens zu erleben. Im Singen begegnen sich Menschen, unabhängig von Status und Herkunft, egal ob Alt oder Jung, Gesund oder Krank: Singen schafft einen einzigartigen Begegnungsraum und ist, hält und macht zudem gesund.

 

Dabei kommen wir ohne Buden und Bühnen aus. In besonderen Räumen wird, angeleitet von tollen Musikern, gesungen, was das Zeug hält und was gefällt, von Abba bis Zappa, Shantys und Chants, Kinder- und andere Volkslieder...

 

Wir freuen uns sehr und bedanken uns an dieser Stelle sehr sehr herzlich über die Unterstützung namhafter Musiker unserer Stadt und der Region, des Stadtmarketing, der VHS, der Lebenshilfe und unserer Sponsoren und wünschen uns ein sang- und klangvolles erstes Mitsing-Festival.

 

 

 

 

Elke Wünnenberg, Dipl.Psychologin, Psych. Psychotherapeutin, Dipl.Musikerzieherin,  1. Vorstand, Singende Krankenhäuser e.V.

 

Wer „Singende Krankenhäuser“ googelt, stößt auf ein Netzwerk, dass sich seit 2009 für die Verbreitung von Singangeboten im Gesundheitssystem einsetzt.

 

Schon so mancher Patient hat die erste Scheu überwunden „Ich?!- Ich kann doch nicht singen!“ und hat Kraft, Freude und Gemeinschaft im Singen gefunden.

 

Bei „Buxtehude singt“ werden Sie diese erste Hürde spielend nehmen – da in der gesamten Stadt auf unterschiedliche Weise und Stilarten gesungen wird. Sie werden erschlendern, was gefällt. Und zum Mitsingen angesteckt…

 

Singen als Gesundheitserreger“ – mit diesem Slogan bahnt sich die Initiative Singende Krankenhäuser e.V. über Mund-zu-Mund-Propaganda, über wissenschaftliche Konferenzen und Fachbeiträge, über eine fundierte Weiterbildung – und vor allem über das unbezahlbare Engagement ihrer Mitglieder wie den Buxtehuder cantokreise von Thomas Jüchter – einen Weg in die Herzen der Patienten und in die Köpfe der Entscheider.

 

Wer sich mit den neuesten neurobiologischen Erkenntnissen von Stephen Porges beschäftigt, kann mitreflektieren, wie und warum Singen Sie „smarter“ macht und wie Sie vom Abrackern & Abschalten in Lebendigkeit und Kraft kommen. Tune into change…mit „Buxte singt!“

 

 

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Helmut Decker-Voigt

 

Schirmherr des Festivals "Buxtehude singt!", wissenschaftlicher Beirat Singende Krankenhäuser e.V.

 

Die cantokreise, Singenden Krankenhäuser“ und der Buxtehuder Hund

 

 

Alle verbindet die Absicht, das Kommunizieren bestmöglich zu erweitern: Einerseits der prominenteste Hund Norddeutschlands, der laut Buxtehuder Märchenschatz mit dem Schwanz bellen konnte und nicht nur wedeln, was die Verstehensebene unter Vierbeinern unendlich erweiterte. Andererseits die Bewegung der „Singenden Krankenhäuser e.V.“ (SiKra), deren menschliche Mitglieder die Kommunikationsebene der Stimme (communicare, lat.= einander verstehen) vom Hauptgebrauch des Sprechens in das freie Singen für Jederfrau und Jedermann überleiten. Besonders dort, wo Menschen das Verstehen ihrer Gefühls – und Empfindungswelten besonders benötigen: Im Krankenhaus, in der Klinik, im Spital, im Heim…

 

(Zum wedelbellenden Hund: Holländische Siedler in Buxtehude brachten das „Bellen“ mit in die Story, aber gemeint war das Bellen = Glockenläuten. Und wie beschrieb man in der Vergangenheit die Stimmen, die gerne sangen? Eben: Sie sangen mit „glockenheller“ Stimme. Besonders offenhörbar in Buxtehude).

 

Buxtehude wird im März 2018 anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Mitsing-Initiative cantokreise von Thomas und Karin Jüchter Gastgeber für die „Singenden Krankenhäuser“ sein und Buxtehude wird es hören durch Zu-Hören auf Marktplatz, auf Straßen, in öffentlichen und anderen, überraschenden Räumen – und sich anstecken lassen zum Mitsingen, Mitswingen…

 

Die Bewegung der „Singenden Krankenhäuser e.V.“, in deren Geist die cantokreise wirken, ist eine Ausdrucksebene, auf der sich improvisierte Vokalmusik und gebundene (Kunst-) Musik begegnen. Die öffentlichen SiKra-Veranstaltungen, die SiKra-Weiterbildungen zu Singleiterinnen und Singleitern, nehmen alle, die sprechen können, also auch „tönen“ können, in die Welt der Musikwirkung hinein. Und nicht erst dann, wenn wir im Krankenhaus liegen und hören oder mitsingen. Heilsam ist Singen immer.

 

Das meint nicht nur die Musiktherapie als Wissenschaft, die Musikpädagogik als Erziehungsfeld - das meinen auch Menschen wie Udo Lindenberg, der „Singen dringend anempfiehlt – und sei es ein Kirchenchor…“

 

Singende Krankenhäuser“ ist kein „Chor“ der einen oder anderen Richtung zum An-Hören oder Zu-Hören allein. „SiKra“ bezieht alle ein, die SiKra erleben.

 

Im März 2018 besonders die Buxtehuder Menschen und alle anderen, die - wie ihr berühmter Vierbeiner - mehr erleben wollen als nur das Wedeln.